/ / Ist es sicher, eine externe USB-Festplatte für den / home-Mount unter Linux zu verwenden?

Ist es sicher, eine externe USB-Festplatte für den / home-Mount unter Linux zu verwenden?

ist-es-sicher-eine-externe-usb-festplatte-für-den-heimat-unter-linux-00-zu-gebrauchen

Ob es sich um geringe interne Restmengen handeltFestplattenspeicher oder nur eine persönliche Präferenz, externe Festplatten können in vielerlei Hinsicht nützlich sein. Ist es in diesem Sinne sicher, eine externe USB-Festplatte für den / home-Mount unter Linux zu verwenden? Der heutige SuperUser-Frage- und Antwortbeitrag behandelt die Frage, um einem neugierigen Leser zu helfen.

Die heutige Frage & Antwort-Sitzung wird von SuperUser bereitgestellt - einer Unterteilung von Stack Exchange, einer von der Community gesteuerten Gruppierung von Q & A-Websites.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Karen (Flickr).

Die Frage

SuperUser Reader misha256 möchte wissen, ob es sicher ist, eine externe USB-Festplatte für den / home-Mount unter Linux zu verwenden:

Ich bereite mich darauf vor, Linux Mint einen Strudel zu geben. Soweit ich weiß, wird in / home der Inhalt des Benutzers wie Dokumente, Downloads und Medien gespeichert. Da meine SSD-Festplatte klein ist, möchte ich für / home eine externe USB-Festplatte verwenden. Dies wirft einige Fragen auf:

  1. Ist irgendetwas an sich falsch oder schlecht dabei?
  2. Ist es im Vergleich zu einer internen SATA-Festplatte einigermaßen sicher und zuverlässig?

Ist es sicher, eine externe USB-Festplatte für den / home-Mount unter Linux zu verwenden?

Die Antwort

Die SuperUser-Mitwirkenden acejavelin und Hennes haben die Antwort für uns. Als erstes Acejavelin:

Vorausgesetzt, Sie haben einen hochwertigen USB-Anschluss, Kabel,Außerdem sollte die externe Festplatte genauso sicher und zuverlässig sein wie die Verwendung einer internen Festplatte, insbesondere wenn Sie über USB 3.0 verfügen. Wenn Sie USB 2.0 verwenden, werden Sie wahrscheinlich einen sehr merklichen Leistungsabfall feststellen.

Gefolgt von der Antwort von Hennes:

Es ist kein Problem, / home auf eine externe Festplatte zu stellen, vorausgesetzt, dass:

  1. Ihre externe Festplatte wird während des Betriebs nicht vom Stromnetz getrennt (das gefällt weder Windows noch Linux). Windows wird mit einer Standardeinstellung ausgeliefert, die den Zugriff viel langsamer, aber sicherer macht Ziehen Sie den Netzstecker nicht heraus, während Sie das Gerät benutzen.
  2. Die Geschwindigkeit ist langsamer als bei einer direkten Verbindung zuder SATA- oder SAS-Bus. Wie viel langsamer ist, hängt von der Verbindung ab. In vielen Fällen ist sogar USB 2.0 (mit ~ 30 MB / s) möglicherweise schnell genug (z. B. Abspielen von MP3s und Filmen, Lesen von Konfigurationsdateien usw.).
  3. Dies setzt voraus, dass Sie die externe Festplatte einschalten, bevor Sie den Laptop starten (andernfalls schlägt die Bereitstellung fehl).
  4. Es ignoriert potenzielle USB-Treiber-Fehler (die jedoch leicht zu testen sind).

Beachten Sie, dass es viele Geschichten gibtExterne Festplatten sind weniger zuverlässig. Ich habe keine Ahnung, ob dies zutrifft oder nur darauf zurückzuführen ist, dass herunterladbare Geräte in Rucksäcken herumgeschleppt werden und von kalt (außen) nach heiß und feucht (innen vielleicht ein bisschen von beidem) übergehen.

Bekomme keinen WD Green Drive als externe festplatte da neigen sie dazuviel parken. Sie sind für den Stromverbrauch gut geeignet, wenn die Festplatte als Archivspeicher verwendet wird und dann heruntergefahren werden darf, wenn sie nicht verwendet wird. Bei aktiver Nutzung (entweder unter Windows, Linux oder einem anderen Betriebssystem) erhalten Sie möglicherweise eine Festplatte, die jede Minute herunterfährt und dann wieder hoch- und herunterfährt sowie hoch- und herunterfährt Wenn Sie darauf warten, dass die Festplatte wieder hochgefahren wird, kommt es zu Verzögerungen beim Betriebssystem.


Möchten Sie der Erklärung etwas hinzufügen? Ton aus in den Kommentaren. Möchten Sie weitere Antworten von technisch versierten Stack Exchange-Benutzern lesen? Den vollständigen Diskussionsthread finden Sie hier.